Dänische Küste > Westjütland / Kongeriget Danmark, Jyllands Vestkyst

Agger Tange-Bake / Agger-Båke

Geogr. Lage: 56°45,3´N-Br. 8°13,4´O-Lg.     Standort: N-lich von Thyborön     Errichtet: 1885     Niedergelegt: 1968



Ostsee-Zeitung, Nr. 1-611 von 1854


1885
Agger-Bake errichtet

Errichtung von vier Baken
[Efterretninger for Söfarende Nr. 9/140, Kopenhagen 1885;
(NfS. 1409 v. 5.9.1885];

   Zur Erleichterung der Schiffahrt werden zur Zeit an der Westküste von Jütland an nachstehenden Punkten hölzerne Baken errichtet:

1. Klitmöller
2. Tvorup Strand
3. Stenberg
4. Agger

Die Form, Höhe und Lage der Baken wird später bekannt werden.


Beschreibung der Bake
[E.f.S. Nr. 26/524, Kopenhagen 1885;
(NfS. 11 v. 2.1.1886]; vgl. NfS. No. 1409/1885

   An der Westküste von Jütland sind zwischen Hanstholm und dem Thybö-Rön-Kanal die vier rothen hölzernen Baken errichtet worden.







4. Agger,

auf dem Gipfel einer Düne, ca 377 m vom Strande entfernt.
Die Höhe der Bake beträgt 14,1 m über dem Erdboden und 20,4 m über der Meeresfläche.
Geogr. Lage: 56°45,3´N-Br. 8°13,4´O-Lg.

"Jyllands Vestkyst med Opgangen til Skagerak"

1886

Beschreibung der Bake
[E.f.S. 17de Aarg, Januar 1886 Nr.1]


1892

Agger-Bake wird versetzt
[E.f.S. Nr. 29/792, Kopenhagen 1892;
(NfS. 1627 v. 30.7.1892]




   Im Laufe des Sommers soll die Bake von Agger, welche auf dem Abhange 2 Sm rw. Süd von der Rettungsstation Agger steht, ca 315 m (500 Alen) nach rw. N78°O in der Richtung nach Vestervig-Kirche zu, versetzt werden.



Bake versetzt auf neue Position 56°45,4´N 8°13,7´O
1922
Geänderte Darstellung und Höhe
1950

Agger-Bake umgestürzt
[E.f.S. Nr. 2/135, Kopenhagen 1950;
(NfS. 293 v. 28.1.1950)]

   Geogr. Lage: Ungf. 56°45,3´N 8°13,7´O
Angaben: Die Agger-Bake ist umgestürzt und wird vorläufig nicht wieder aufgebaut. Die Bake ist zu streichen.
1968
Agger-Bake beseitigt

Agger Tange-Bake beseitigt
[E.f.S. Nr. 38/1371, Kopenhagen 1968;
(NfS. 3818 v. 21.9.1968)]

   Geogr. Lage: Ungf. 56°45,4´N 8°13,7´O
Angaben: Die Bake ist zu streichen.

< < zurück