Deutsche Küste > Nordfriesland > Insel Amrum






Kurhaus Wittdün (Land-Tief-Feuer)

    Position: 54°37´44´´N, 8°24´15´´O    Standort: Altes Kurhaus am SO-Ende der Insel     Angezündet: September 1927    Gelöscht: 1974



1927

Leitfeuer wird eingerichtet
[NfS. Nr. 3612 v. 20.8.1927]

   Um für die Durchführung des inneren Schmaltiefs von der roten Bakentonne Alt-Schmaltief ab, etwa rw. 9° an dem See Sand vorbei eine Anweisung zu geben, wird im Kurhaus Wittdün a. Amrum ein Leitfeuer errichtet werden.
Das Feuer wird von dem hochgelegenen Dachboden des Mittelbaues des Kurhauses auf 54°37´44´´N, 8°24´15´´O durch ein schräg eingebautes Fenster an der S-Seite leuchten und eine elektrische Glühlampe als Lichtquelle erhalten. Das Kurhaus liegt mit dem First etwa 30 m über Hochwasser.
   Das Feuer wird unbewacht und ein F. w. & r. & gn. sein.
Die Feuerhöhe über Hochwasser wird 25,50 m und die geogr. Sichtweite 15 Sm betragen.
Die Lichtstärke wird 950 H.K., die mittlere Tragweite 12,5 Sm betragen.
   Das Feuer wird Anfang September in Betrieb gesetzt.

1950

Kurhaus Wittdün (Nr. 634), an der Ostseite der Insel

Geogr. Lage: 54°38´N, 8°24´O
Kennung: F. w. & r. & gn.
Höhe des Turmes über Hochwasser: 25,5 m
Höhe des Turmes über Erdboden: 19 m
Sichtweite: 12/7/5,5Sm
Angaben: Dachfenster im Mittelbau des Kurhauses

1952

Nebelsignalstelle wird eingerichtet
[NfS. Nr. 3226+3500 v. 11.10.1952]

Zeit der Ausführung: Am 20.10.1952
Geogr. Lage: 54°37´42´´N, 8°24´6´´O, auf einem 5,4 m hohen grauen Rohrmast östlich vom Kurhaus Wittdün-Feuer.
Karteneintragung: N-S.
Bei Nebel usw.: Signale mit elektrischen Membransender, Morsebuchstaben WN. ...
Höhe über Wasser: 13,7 m
1954
Leuchtfeuer Kurhaus Wittdün gelöscht

Im Zuge der großen Betonnungs-Änderung vom Schmal Tief bis Amrum-Odde, sowie der Betonnung des Rüter Gat, wurde das Feuer abgeschalten.

Feuer gelöscht
[NfS. Nr. 1726 v. 15.5.1954]

Geogr. Lage: Ungef. 54°38´N, 8°24´O
Angaben: Das Feuer ist zu streichen.
1955
Neues Leuchtfeuer Land-Tief im Kurhaus Wittdün angezündet

Land-Tief-Feuer wird angezündet
[NfS. Nr. 2141 v. 18.6.1955]

Zeit der Ausführung: Am 11. Juli 1955
Geogr. Lage: 54°37´42´´N, 8°24´02´´O, auf dem Dachboden des Kurhauses Wittdün
Kennung: Ubr. Grp. (2) w. & r. & gn.
Feuerhöhe über Wasser: 25,5 m
Feuerträger: Fenster im Mittelbau des Kurhauses, 19 m hoch.
1960

Land-Tief-Feuer versetzt und geändert
[NfS. Nr. 4279 v. 22.10.1960]

Neue geogr. Lage: 54°37´36´´N, 8°22´50´´O.
Karteneintragung: Ubr. Grp. (2) w. & r. & gn. 12 sm
Sektoren: Sichtbar

   grün von 36° bis 46°
   weiß von 46° bis 47,5° (Leitsektor)
   rot von 47,5° bis 57°.

Feuerhöhe über Wasser: 13 m
Tragweite: Weiß 20,5, rot 15,5, grün 13,7 sm
Feuerträger: Haus
Angaben: Der Leitsektor ist nutzbar von der Land-Tief-Ansteuerungstonne bis zur roten Spierentonne L/4, wo der Kurswechsel durch die rot-weiße Sektorengrenze in 22° des Amrum-Quermarkenfeuers angezeigt wird.
1964

Sektoren geändert
[NfS. Nr. 1458 v.11.4.1964]

Geogr. Lage: Ungf. 54°37,6´N, 8°22,8´O
Sektoren: Sichtbar

grün von 36,0° - 44,8°
weiß von 44,8° - 45,5° (Leitsektor)
rot   von 45,5° - 56,5°.

1974
Abriss des Kurhauses, Feuer gelöscht

< < zurück