Deutsche Küste > Nordfriesland > Insel Amrum






Leitfeuer Wittdün

Geogr. Lage: 54°37´54´´N-Br., 8°23´9´´O-Lg.    Standort: Obere Wittdüner Wandelbahn     In Betrieb seit: 1978    Gelöscht: 1988



1978
Leitfeuer Wittdün in Betrieb genommen

Probebetrieb wird aufgenommen
[NfS. 878 v. 4.3.1978]

Zeit der Ausführung: Mitte März bis Anfang April 1978

Feuerhöhe über Wasser: 15 m
Feuerträger: 8 m hoher, roter, runder Turm mit weißem Band und rotem Laternenhaus.



Leitfeuer Wittdün angezündet
[WSA Tönning, 16.V.1978; (NfS. 2125 v. 27.5.1978)]
vgl. NfS. Nr. 878

Geogr. Lage: 54°37´33´´N 8°23´31´´O
Karteneintragung: F. w/r/gn. 21/16/17 sm
Angaben:

Bis voraussichtlich Mitte August 1978 hat der Feuerträger einen grauen Anstrich.

1982

Sektoren geändert
[NfS. 4187 v. 20.11.1982]







Geogr. Lage: 54°37,6´N 8°23,6´E
Sektoren: grün von 0,5° bis 4,5°; weiß von 4,5° bis 5,5°; rot von 5,5° bis 7,5°
Angaben:

Die grüne Leuchttonne 11 liegt auf der Sektorengrenze 4,5°, die rote Spierentonne 18 liegt auf der Sektorengrenze 5,5°.

1988
Leitfeuer Wittdün gelöscht

   Da das Schmaltief Nebenfahrwasser und dafür das Rütergat Hauptfahrwasser geworden ist, musste das Leitfeuer abgeschaltet werden.

Feuer Wittdün gelöscht
[WSA Tönning 45/88 (NfS. 14/88 v. 8.4.1988]

Geogr. Lage: 54°37,5´N 8°23,0´E


< < zurück