Ostsee > Dänische Ostküste > Kleiner Belt

Grenzbaken Bastholm — Gräsholm

Geogr. Lage:  55°17′2,9″ N-Br. 9°36′ 17,7″ O-Lg.     Standort:  Lille Belt    Errichtet:  1895



1896

Errichtung der Baken
[EfS. Nr. 31/914. Kph.1896; NfS. 1914 v. 8.8.1896]

    Auf Bastholm und Graesholm, zwischen den Inseln Baagö und Aarö, sind Baken errichtet worden, deren Deckpeilung die Grenze zwischen dem dänischen und deutschen Seegebiet bezeichnet.
Jede dieser Baken besteht aus einer weißen Stange mit rothem Ball, welche auf einem 1,3 m (4´) hohen Steinfundament steht.

Die Bake auf Bastholm befindet sich auf dem flachen Wasser an der NO-Seite der Insel und hat eine Höhe von 7,8 m (25´).

Die Bake auf Graesholm befindet sich auf dem flachen Wasser an der NW-Seite und hat eine Höhe von 6,3 m (20´).

Die genaue Lage der Baken wird später bekannt gemacht werden.
1897

Geographische Bezeichnung
[NfS.No. 2633 v. 09.10.1897]

   Die zur Bezeichnung der Fischereigrenze zwischen Deutschland und Dänemark errichteten Baken (vgl. No. 2816 der NfS. 1896) stehen, wie folgt:

7. Bastholm-Bake:
    55°17′20,3″ N-Br. 9°46′ 31,2″ O-Lg.

8. Grasholm-Bake:
    55°17′2,9″ N-Br. 9°36′ 17,7″ O-Lg.

Beide Baken stehen auf dänischem Gebiet.

< < zurück