Deutsche Küste > Nordsee > Ostfriesland >Ackumer Ehe






Richtfeuer Bensersiel

Geogr. Lage: 53°41´N, 007°34´O    Standort: Hafen Bensersiel     Angezündet: ?



|
Richtfeuer errichtet
1967

Richtfeuer versetzt und geändert
[NfS. Nr. 2855 v. 22. Juli 1967]







a) Unterfeuer

Geogr. Lage: Ungf. 53°41´N, 7°35´O
Kennung: Glt.
Tragweite: 9 sm.



b) Oberfeuer

Neue geogr. Lage: 167 m 138° vom Unterfeuer
Kennung: Glt.
Tragweite: 9 sm.

Angaben: Die Feuer sind in 138° in Linie.
2011

   Unterfeuer Bensersiel
ein 4 m hoher grauer Mast

   Oberfeuer Bensersiel
ein 16 m hoher grauer Mast
2020

Störung an der Anlage
[BfS. 191/20 WSA Ems-Nordsee, 16.11.2020]

Geogr. Lage: Bensersiel
Gültig von: 16.11.2020
Gültig bis: 30.12.2022
Angaben:

Das Richtfeuer "Bensersiel" ist aufgrund von Bauarbeiten verdeckt und kann somit als Richtfeuer zur Zeit nicht genutzt werden.







Hafeneinfahrtsfeuer Bensersiel

Geogr. Lage: 53°41´N, 007°34´O    Standort: Hafen Bensersiel     Angezündet: ?



2003

Kopf der W-Mole (B1096/20280)

Geogr. Lage: 53°41´N, 007°34´E
Kennung:F.G.
Höhe über Wasser: 5 m
Höhe über Mole: 4 m
Tragweite: 3 M
Angaben: Grauer Mast



Kopf der W-Mole (B1096.2/20290)

Geogr. Lage: 53°41´N, 007°34´E
Kennung:F.R.
Höhe über Wasser: 5 m
Höhe über Mole: 4 m
Tragweite: 4 M
Angaben: Grauer Mast

2014

Hafeneinfahrtsfeuer außer Betrieb
[NfS. (T)139/14; WSA Emden, 06.11.2014]








Geogr. Lage: Bensersiel
Gültig von: 06.11.2014
Gültig bis: 30.12.2014
Angaben: Rotes Einfahrtsfeuer verlöscht
Das rote Hafeneinfahrtsfeuer in der Hafenzufahrt Bensersiel ist bis auf Weiteres verlöscht.







Leitdamm Bensersiel

Geogr. Lage: 53°42´N, 007°33´E    Standort: Kopf des Leitdammes     Angezündet: 1959



1938
Leitdamm errichtet

Leitdamm gebaut
[NfS. Nr. 3911 v. 17.9.1938]

Geogr. Lage: 53°41´27,5´´N 7°33´17´´O

Angaben: Vom Hafen Bensersiel ist in nordwestlicher Richtung auf das Hungat zu ein Leitdamm aus Buschwerk mit Steinschüttung gebaut, dessen Oberkante bei mt. H-Wss. in der Wasserlinie liegt.
   Das N-Ende des Leitdammes am obigen Ort ist mit einem weißen Pfahl mit Nordtoppzeichen bezeichnet, dessen Oberkante 3 m über mt. H-Wss. liegt.
Auf dem Leitdamm stehen außerdem in Abstanf von je 100 m Stangen mit Besentoppzeichen.
Karteneintragung: Pfahl mit Nordtoppzeichen.

1939

Hafeneinfahrt verlegt
[NfS. Nr. 1386 v. 6.4.1939]

Neue geogr. Lage der Einfahrt: 53°41´27,5´´N 7°33´17´´O

Angaben: Die bisherige Zufahrt zum Hafen Bensersiel ist zugebaut und kann nicht mehr benutzt werden.
   Die neue, für die Schiffahrt freigegebene Einfahrt, die ebenfalls vom Hungat abzweigt, liegt 650 m westlich von der bisherigen.
Karteneintragung: Von dem Pfahl mit Nordtoppzeichen ist ein Leitdamm als gerade Linie bis zur Westseite der Hafeneinfahrt und alle 100 m eine Stange mit Besentoppzeichen einzutragen. In der alten Einfahrt sind die Pricken zu streichen.

1959
Leitdamm-Feuer in Betrieb genommen

Feuer angezündet
[NfS. Nr. 2186 v. 30. Mai und Nr. 2786 v. 11. Juli 1959 ]



Geogr. Lage: 53°41´54,5´´N, 7°32´54,5´´O, auf demKopf des O-Leitdammes an der Einfahrt.
Kennung: F. w. & r. & gn.
Feuerhöhe über Wasser: 6 m
Tragweite: Weiß 6, rot 3,5, grün 2,7 m
Feuerträger: Schwarzer Mast mit Bedienungskorb unter der Laterne.
Angaben: Der weiße Sektor bezeichnet das Rute-Fahrwasser von der Spierentonne R/1 bis zur Hafeneinfahrt Bensersiel.




Kennung geändert
[NfS. Nr. 4813 v. 5.12.1959 ]

Geogr. Lage: 53°41,9´N, 7°32,9´O
Kennung: Ubr. w. & r. & gn.
Zeitmaße: Schein 4,5s, Wiederkehr: 6s

1989
Neuer Feuerträger errichtet

   Kopf des O-Leitdammes Bensersiel (B 1094)

Geogr. Lage: 53°42´N 7°33´E
Höhe: 8 m
Feuerträger: Roter Pfahl mit Podest.

2011

   Bensersiel, O-Leitdamm
ein 8 m hoher, roter Pfahl mit Podest

< < zurück