Deutsche Küste > Elbe






"Die Unterelbe, Glückstadt bis Cuxhaven", 1865

Brunsbütteler Hafenbake

Geogr. Lage: 53°53,6´N 9°9´E    Standort: Einfahrt zum Alten Hafen     Errichtet: < 1865    Niedergelegt: 2003



1865

"Die Unterelbe, Glückstadt bis Cuxhaven", 1865

1877

Beschreibung der Leuchtbake Brunsbüttel
["Segel-Anleitung für die Mündung der Jade, Weser + Elbe", 1878]

   Vor der Einfahrt vom Brunsbütteler Hafen, auch Brack genannt, steht zur Kennzeichnung der Westseite desselben ein grosser Duc d´Alben mit einer Stange , welche eine schwarze Kugel trägt.

1897

Bemerkung über die Bezeichnung der Hafeneinfahrt von Brunsbüttel
[NfS. No. 1798 v. 3. Juli 1897]

   Nach Mittheilung des Kommandanten S.M.S. "Albatross" steht in der Hafeneinfahrt von Brunsbüttel, an dem äußersten Ende der westlichen Schlenge, eine Bake mit schwarzem Korb.
1907
   Die Einfahrt zum Alten Hafen liegt heute westlich der Mole 4, auf der ein 13 m hoher, weißer Leuchtturm mit rotem Dach steht. Nochmals 200 m weiter westlich erreicht man die Einfahrt, die mit einer roten Bake gekennzeichnet ist (Eisenpfahl mit rotem Zylinder als Toppzeichen). Diese Stelle, unmittelbar hinter der Bake, ist der kritische Punkt in der Ansteuerung: Hier steigt der Landgrund extrem steil an und der Boden besteht aus hartem Sand.
1953

Bake zerstört
[NfS. Nr. 887 v. 28.2.1953]






Geogr. Lage: Ungf. 53°53,3´N, 9°07,5´O, an der Einfahrt zum Alten Hafen
Angaben: Die Bake mit Stundenglas-Toppzeichen ist durch Eisgang zerstört worden. Eine Bezeichnung der Pfahlreste erfolgt nach Beendigung des Eisganges.
2003

Bake beseitigt
[NfS. 30 v. 25.7.2003]

Streiche Stange auf 53°53,25´N 009°07,35´E







Königl. Preuss. Landesaufnahme Nr. 182 v. 1878 (Herausgegeben 1880)

Feuer am Alten Hafen (Neuer Hafen)

Geogr. Lage: 53°53,6´N 9°9´E    Standort: Einfahrt zum Alten Hafen     Errichtet: 1855    Niedergelegt: ?



1872

Brunsbüttel (Nr. 319), auf dem äussern Wellenbrecher an der Westseite des Hafens; 1 festes rothes Feuer,

Geogr. Lage: 54°53,0(?)´N-Br. 9°8,3´O-Lg.
Höhe über Hochwasser: 4,7 m
Errichtet: 1855


Brunsbüttel (No.319), auf dem äussern Wellenbrecher [Druckfehler im Lfv. 1872 ?] an der Westseite des Hafens; 1 festes Feuer,

Höhe über Hochwasser: 14,1 m
Errichtet: 1855







Richtfeuerlinie Alter Hafen

Geogr. Lage: 53°53,6´N 9°9´E    Standort: Einfahrt zum Alten Hafen     Errichtet: ?    Niedergelegt: 1990



1972

Brunsbüttel Hafen-Unterfeuer (B 1420)

Geogr. Lage: 53°54´N 9°08´O
Kennung: Ubr. (3) r.-10s
Höhe: 5 m
Tragweite: 1,5 sm
Angaben: Mast.


Brunsbüttel Hafen-Oberfeuer (B 1420.1)

Kennung: Ubr. (3) r.-10s
Höhe: 7 m
Tragweite: 1,5 sm
Angaben: Mast.

Bemerkungen: Gleichgängige Richtfeuerlinie. Führt in die Hafeneinfahrt. Unzuverlässig.

1990
Richtfeuer Brunsbüttel-Altenhafen beseitigt

Richtfeuer beseitigt
[WSA Cuxhaven 3/90; (NfS. 6 v. 9.2.1990)]

Geogr. Lage: 53°53,7´N 9°07,6´E
53°53,1´N 9°07,4´E, Feuer in Linie "12"

< < zurück