Dänische Küste > Westjütland / Kongeriget Danmark, Jyllands Vestkyst

Bulbjerg-Bake / Bulbjerg-Båke

Geogr. Lage: 57°9,4´N-Br. 9°1,7´O-Lg.    Standort: Jammerbucht     Errichtet: 1885     Niedergelegt: 1915



"Carte des Cotes Nord du Jutland" (Depot des Cartes et Plans de la Marine, 1877)


1885
Bulbjerg-Bake errichtet

Errichtung von elf Baken
[E.f.S. Nr. 9/140, Kopenhagen 1885; (NfS. 1408 v. 5.9.1885];

   Zur Erleichterung der Schiffahrt werden zur Zeit hölzerne Baken an nachstehenden Punkten an der Nordküste von Jütland errichtet.
Die Form, Höhe und Lage der Baken wird später bekannt gemacht werden.

   a) Zwischen Skagen und Hirshals

1. Skagen, 2. Spirbakken, 3. Kandestederne, 4. Tversted

   b) Zwischen Hirshals und Hanstholm

1. Rubjerg Knude, 2. Lökken, 3. Kjettrup Klint, 4. Blokhuserne, 5. Svinklöv, 6. Bul Berg, 7. Vigsö.



Beschreibung der Bulbjerg-Bake
[E.f.S. Nr. 26/524, Kopenhagen 1885; (NfS. 10 v. 2.1.1886];
vgl. NfS. No. 1408/1885

   An der NW-Küste von Jütland sind zwischen Skagen und Hanstholm nachstehende 11 Baken errichtet worden.






10. Bulbjerg (Bul Berg),

eine rothe hölzerne Bake auf dem Gipfel eines Hügels, ca 628 m vom Strande entfernt. Die Höhe derselben beträgt 12,6 m über dem Erdboden und 62,8 m über der Meeresfläche.
Geogr. Lage: 57°9,4´N-Br. 9°1,7´O-Lg.
1886

Beschreibung der Bake
[E.f.S. 17de Aarg, Januar 1886 Nr.1]


1900

Erneuerung der Baken
[E.f.S. Nr. 31/1134, Kopenhagen 1900;
(NfS. 1787 v. 11.8.1900]

   Im Laufe dieses Jahres werden die Baken

Stenbjerg-Bake, Torup, Klitmöller, Vigsö, Bulbjerg, Spirbakken und Gammel-Skagen

erneuert, ohne daß deren Toppzeichen verändert werden.
Der Beginn und die Beendigung des Umbaues einer jeden Bake wird bekannt gemacht werden.

Umbau geplant
[E.f.S. Nr. 28/1449, Kopenhagen 1900; (NfS. 2197 v. 29.9.1900)]

   Der Umbau der Bulbjerg-Bake erfolgt in einigen Tagen.
1908

Erneuerung der Baken
[E.f.S. Nr. 35/1961, Kopenhagen 1908]


   Auf Bulbjerg wurde ein Badehotel ca. 60 m vor der Bulbjerg Baake errichtet, wodurch diese teilweise in der Richtung N22°W und N67°W verdeckt ist. Das Badehotel ist eine sehr bekannte Segelmarke.
1915
Bulbjerg-Bake niedergelegt

Bulbjerg-Bake beseitigt [E.f.S. Nr. 1/18, Kopenhagen 1915; (NfS. 113 v. 23.1.1915]

   Da das Badehotel bei Bulbjerg die Bake etwa 60 m davon überflüssig macht, wird diese im Laufe des Monats März 1915 ohne weitere Nachricht beseitigt werden.








   Im 2. Weltkrieg beschlagnahmte das deutsche Militär das Badehotel und baute es zu einer Funk-, Peil- und Radarstation um, bevor es von ihnen 1944 gesprengt wurde.

< < zurück