Deutsche Küste > Nordsee >Aussenweser





Unbemanntes Feuerschiff "Weser" (UFS) / Leuchttonne Weser

Geogr. Lage: 53°54,6´N 7°50,0´E    Standort: Außen-Weser    Ausgelegt: 1983     Station aufgehoben: 1988



1983
Unbemanntes Feuerschiff "Weser" ausgelegt

Unbemanntes Feuerschiff "Weser" ausgelegt
Großtonne Weser eingezogen
[NfS Nr. 3922 v. 15.10.1953] Frühere NfS 3231/1981

Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E, am Ort der Großtonne Weser.
Karteneintragung: Rotes Feuerschiff Weser mit Ubr. 5 s 17 sm N-S. Racon
1984

Feuerschiff Weser ztwl. durch Leuchttonne ersetzt
[NfS. Nr. 1592 v. 21.4.1984]

Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E
Angaben: Am Ort des Feuerschiffs Weser liegt bis auf weiteres die rot-weiß senkrecht gestreifte Leuchttonne Weser mit Ubr. 5 s und Radarantwortbake.



UFS Weser wieder ausgelegt
[NfS. Nr. 2953 v. 21.7.1984]; vgl. NfS. 84-1592

Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E,
Karteneintragung: Glt. 5 s 17 sm.

1985

Feuerschiff "Weser" zeitweilig durch Leuchttonne ersetzt
[NfS Nr. 1436 v. 29.3.1985]

Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E
Angaben: Am Ort des Feuerschiffes Weser liegt bis auf weiters die rot-weiß senkrecht gestreifte Leuchttonne Weser mit Glt. 4 s und Radarantwortbake.
1986

UFS Weser durch Leuchttonne ersetzt
[NfS. Nr. 1579 v. 11.4.1986]

Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E
Angaben: Am Ort des Feuerschiffs Weser liegt bis auf weiteres die rot-weiß senkrecht gestreifte Leuchttonne Weser mit Glt. 5s und Radarantwortbake.

UFS Weser wird ztwl. ausgelegt
[NfS. Nr. 2849 v. 4.7.1986]

Zeit der Ausführung: Voraussichtlich am 8. Juli 1986; ohne weitere Nachricht
Geogr. Lage: Ungf. 53°54,6´N 7°50,0´E am Ort des Feuerschiffs
Kennung: Glt. 5s
Tragweite: 18 sm
Nebelschall-Sender: Mo (WE) 30s Membransender
Tonhöhe: 525
Angaben: Das Feuerschiff ist ein rotes, zweimastiges Schiff mit rotem Turm und Laternenhaus zwischen den Masten, Funkbeschickungssender in Betrieb, Radarantwortbake unverändert.

UFS Weser wird ztwl. ausgelegt
[NfS. Nr. 3343+3863 v. 12.9.1986]

Zeit der Ausführung: Ab 15. September 1986 bei guter Wetterlage; ohne weitere Nachricht

Geogr. Lage: Ungf. 53°52´47´´N 7°50´00´´E, 1,8sm S-lich vom Feuerschiff Weser
Kennung: Glt. 5s
Bei Ausfall des Ankerlichtes: 2 F. r., senkrecht
Bei Nebel usw.: Schallzeichen mit Membransender Mo. (WE) 30s
Bei Vertreiben: Schallzeichen Mo. (D) 30 s

Beschreibung: Unbemanntes, rotes Feuerschiff FS 2 von 26 m Länge mit 12 m hohen Mast als Feuerträger und Aufbauten achtern. Der Turm wird angestrahlt.

Angaben: Das Feuer wird nur bei Tageslicht und guten Sichtverhältnissen eingeschaltet. Der Funkbeschickungssender (Kennung WB) wir bei Bedarf durch die Revierzentrale Wilhelmshaven eingeschaltet.
Das Feuerschiff liegt zur Erprobung aus und hat für die Schiffahrt keine Bedeutung.
1987

UFS Weser verlegt
(WSA Bhv. 31/87) 23/87 v. 5.6.1987

Neue geogr. Lage: Ungf. 53°54´15´´N 7°50´00´´E

UFS Weser ztws. gegen Leuchttonne ausgewechselt
(WSA Bhv. 52/87) 30/87 v. 24.7.1987

1988

Feuerschiff Weser ztwl. gegen Leuchttonne Weser ausgewechselt
[WSA Bremerhaven 23/88 (NfS. 18 v. 6.5.1988]

Geogr. Lage: 53°54,2´N 7°50,0´E
   Bis auf weiteres liegt am Ort des ztwl. eingezogenen Feuerschiffs Weser eine rot-weiß senkrecht gestreifte Leuchttonne Weser mit rotem und Glt. 5 s sowie Radarantwortbake.
Unbemannte Feuerschiff-Station entgültig aufgehoben

Feuerschiff Weser endgültig gegen Leuchttonne Weser ausgewechselt
[WSA Bremerhaven 64/88 (NfS. 39 v. 30.9.1988]









Geogr. Lage: 53°54,2´N 7°50,0´E
Ersetze: Feuerschiff Weser durch rot-weiß senkrecht gestreifte, bakenförmige Leuchttonne Weser mit rotem Glt. 5 s 7 sm Racon (T).

< < zurück