Deutsche Küste > Flensburger Bucht > Geltinger Bucht






Baken auf der Geltinger Birk

Geogr. Lage: 54°47,9´N-Br., 9°54,5´O-Lg.    Standort: auf Birknack     Errichtet: 1849    Niedergelegt: 1937




1849
Birk-Bake errichtet

Bake errichtet
["Zeewezen en de Zeevaartkunde", Amsterdam 1849]

Standort: Am dem Nordende von der Kalk-Bank, die sich von Birk erstreckt, etwa 3½ Kabellängen N. zu O½O von dem Flachwasser.
Eigenschaft: Bake mit weißem Holz und rotem Ballon.
1876

Feuerschiff-Station "Kalkgrund" eingerichtet
[NfS. No. 321 v. 13. Mai 1876]






   Die Königliche Regierung zu Schleswig hat unter dem 28. April d. J. bekannt gemacht, daß am 21. April d. J. bei der Nordspitze der Untiefe Kalkgrund ein rothes Feuerschiff mit zwei Pfahlmasten ausgelegt worden ist.
Dasselbe wird vom 1. Mai ab am Fockmast, 8 Met. über dem Wasserspiegel, ein weißes festes Feuer führen, welches bei klarer Luft 7 Sm weit aus allen Richtungen sichtbar sein wird. Auf beiden Seiten des 20,25 Met. in der Wasserlinie langen Schiffes ist in weißen Buchstaben der Name Kalkgrund gemalt, am Heck des Schiffes ist ein Adler als Verzierung angebracht.
Linsen-Apparat 6. Ordnung (Fresnel).
   Das Schiff liegt 180 m NzO von der auf der Untiefe Kalkgrund befindlichen Bake auf 18 Met. Wasser ...

"Kieler Förde, 1920

1937
Birk-Bake niedergelegt

Birk-Bake abgebrochen
[NfS. Nr. 248 v. 23. Januar 1937]

Geogr. Lage: Ungf. 54°47,9´N, 9°54,5´O, auf Birknack
Angaben: Die Bake ist zu streichen.

1963
Neue Baken-Richtlinie (Ankerverbot) eingerichtet

   Im Jahre 1963 wurde als Ersatz für das Feuerschiff Kalkgrund der Leuchtturm Kalkgrund erbaut, welcher elektrifiziert wurde. Dazu wurde 1964 von der Geltinger Birk ein 4,5 Zentimeter dickes Energiekabel zum Turm verlegt.
1964

Kabel verlegt
[WSA Kiel, 15.VI.1964 (139); (NfS. 2511 v. 20.6.1964)]

1. Kabel
   Neue geogr. Lage:

a) 54°47´48´´N 9°54´56´´O.
b) 54°48´38´´N 9°54´45´´O
c) 54°49´32´´N 9°54´01´´O
d) 54°49´36´´N 9°53´54´´O
e) 54°49´35´´N 9°53´21´´O, Kalkgrund-Feuer.

Angaben: Das Unterwasserkabel verläuft jetzt von a) nach e).


2. Kabeltonnen
   Neue geogr. Lage:

a) 54°48´38´´N 9°54´50´´O.
b) 54°49´36´´N 9°54´00´´O

1967

Kabel-Richtbaken errichtet
[WSA Kiel, 5. I. 1967(9).); (NfS. Nr. 111 v. 14.1.1967)]






a) Unterbake

Geogr. Lage: 54°47´46,7´´N, 9°54´56,1´´O
Karteneintragung: Kb-Bkn.
Beschreibung: Mast mit Ankerverbotstafel und rotem Dreiecktoppzeichen, Spitze oben.

b) Oberbake

Geogr. Lage: 40 m 174° von der Unterbake
Beschreibung: Mast mit rotem Dreiecktoppzeichen, Spitze unten.

Angaben: Die Richtbaken bezeichnen den Verlauf des Unterwasserkabels zum Kalkgrund-Feuer im Bereich des flachen Wassers.

2003

   Der Abschluß des Kabels für den Leuchtturm Kalkgrund war im Maschinenhaus des Falshöft-Leuchtturmes installiert.
Als letzterer im Jahre 2002 außer Betrieb gesetzt wurde und die Eigentumsverhältnisse sich geändert hatten, ist die Stromversorgungs-Anlage Anfang Januar 2003 in einen Container außerhalb des Falshöft-Geländes verlagert worden.

< < zurück