Dänische Küste > Westjütland / Dansk Westkyst

Hjertebjerg-Bake

Geogr. Lage: 57°06´37´´N 08°39´8´´O    Standort: O-lich von Hanstholm     Errichtet: 1924     Niedergelegt: 1978



1924
Hjertebjerget-Bake errichtet

Bake errichtet
[EfS. Nr. 20/1039, Kph. 1924; NfS.1637 v. 24.5.1924]

Hjertebjerget-Bake, dreiseitig pyramidenf鰎mig, der oberste Teil mit waagerechten Latten bekleidet, ist etwa 2m N-lich von dem Stein des trigonometrischen Punktes auf 57񴚉7创 N, 8398创O errichtet worden.
1936
Landmarken sind der Leuchtturm von Hanstholm mit den dazugehörigen Gebäuden, östlich davon der 67 m hohe Hjerte-Berg mit der Hjertebjerg-Bake.
1943




   Während des 2. Weltkrieges wurde die 4,5 m hohe, dreiseitig pyramidenförmige, schwarze Hjertebjerg-Bake von den riesigen Mammut Radar-Antennen des deutschen "Atlantikwalls von Norwegen bis Frankreich" überragt.
Aber die Bake war das Einzige, was den Krieg überlebt hat.
1978

Änderung der Baken-Standorte
[NfS.-Beilage zur Ausgabe 7 v. 18.02.1978]

   Im Zuge der Einführung des "Betonnungssystems "A" (rot an Backbord) Gebiet 2 (1978)" wurden Veränderungen schwimmender und fester Schiffahrtszeichen ausgeführt: ...

   Hjertebjerg-Bake

Geogr. Lage: 57°06´36´´N 08°38´56´´O

Hjertebjerg-Bake beseitigt

Landmarken beseitigt
[EfS Nr. 38/1523. Kopenhagen 1978;
(NfS. Nr. 3836 v. 30.9.1978)]

Es sind zu streichen:

a) Hjertebjerg-Bake auf ungf. 57°06,6´N 08°39,0´E

b) Nytorp-Mühle auf ungf. 57°06,2´N 08°38,0´E


< < zurück