Deutsche Küste > Ostsee > Mecklenburger Bucht > Neustadt i.H.






Richtfeuer Neustadt-Seeburg

Geogr. Lage: 54°06´N, 010°49´O    Standort: NO-Seite der Einfahrt     Angezündet: 1929




1929
Richtfeuer in Betrieb genommen

Richtfeuer angezündet
[NfS. Nr. *3514 v. 29.9.1928 + 187 v. 19.1.1929]

   1 a. Yachtschule-Richtfeuer ...
   1 b. Seeburg-Richtfeuer

Geogr. Lage des Unterfeuers: 54°6´3´´N 10°49´7´´O, an der O-Seite der Hafeneinfahrt
Geogr. Lage des Oberfeuers: 45,7 m rw. 19° vom Unterfeuer

Karteneintragung: 2 F.r.
Kennung: Je ein rotes Festfeuer
Feuerhöhe über Wasser: Unterfeuer 9 m, Oberfeuer 11,7 m
Sichtweite: 2 Sm
Feuerträger Unterfeuer: schwarzer, 9,1 m hoher Dalben
Feuerträger Oberfeuer: schwarzer 10,7 m hoher Pfahl

   1 c. Wallburg-Richtfeuer ...
   1 d. Innerer Hafen-Richtfeuer ...

Bemerkungen: Diese vier Richtfeuerpaare führen nacheinaner in den inneren Hafen. Sie brennen unbewacht und unterstehen der Stadt Neustadt i.H..
1936

Seezeichen ztwl. geändert
[NfS. Nr. 4217 v. 19.9.1936]

Geogr. Lage: Ungf. 54°6´N 10°49´O
Angaben: Wegen Baggerarbeiten sind die Dalben, die das Fahrwasser bezeichnen, teilweise beseitigt. Bis zur Wiederherstellung der Dalben wird das Fahrwasser durch schwarze, spitze Tonnen an der B-B.-Seite bezeichnet.
1937

Befeuerung wird geändert
[NfS. Nr. 1027+2750+4657 v. 23.10.1937]







Zeit der Ausführung: Am 25. Oktober 1937; ohne weitere Nachricht

Angaben:

... die Farben der Hafen-Richtfeuer werden wie folgt geändert: Richtfeuer Seeburg bisher 1 F. rot, künftig 1 F. grün
... die Richtfeuer Jachtschule und Seeburg erhalten ferner als Tagmarken weiße Dreiecktoppzeichen, Spitze oben, deren Grundlinien bei den Unterfeuern 5,0 m und bei den Oberfeuern 7,5 m über Wasser liegen.

1962

Seeburg-Richtfeuer geändert
[NfS. Nr. 4591 v. 27.10.1962]

Seeburg-Richtfeuer

a) Unterfeuer
Geogr. Lage: 54°06´00,2´´N 10°48´57,5´´O
Kennung: Glt.
Wiederkehr: 3s
Feuerhöhe über Wasser: 9,1 m
Tragweite: 7,8 sm

b) Oberfeuer
Geogr. Lage: 50,3 m 20,7° vom Unterfeuer
Kennung: Glt.
Wiederkehr: 3s
Tragweite: 7,8 sm
Höhe des Feuerträgers: 12,2 m

Angaben: Die Feuer sind gleichgängig.

1974

Toppzeichen geändert
[NfS. 2942 v. 24.8.1974]

Geogr. Lage:

a) Ungf. 54°06,0´N 10°49,0´O, Unterfeuer
b) 50 m 21° vom Unterfeuer

Angaben: Die Feuer haben jeweils ein weißes Dreiecktoppzeichen, zu a) Spitze oben, zu b) Spitze unten, erhalten.
1987

Sichtweitenmeßgerät (SMG) beim Unterfeuer Seeburg verlegt
(WSA Lübeck 131/87) 38/87 v. 18.9.1987

nach geogr. Lage: 54°05´50,5´´N 10°48´50,5´´E
2004

   Unterfeuer Seeburg






Position: 54°06´N, 10°49´O
Kennung: Iso. 3 s
Tragweite: 9 M
Höhe über Wasser: 13 m
Höhe über Erdboden: 10 m

Angaben: Weißer Stahlmast mit weiß-rot umrandetem



   Oberfeuer Seeburg






Position: 50 m vom U-F.
Kennung:Iso. 3 s
Tragweite: 9 M
Höhe über Wasser: 16 m
Höhe über Erdboden: 15 m

Angaben: Weißer Stahlmast mit weiß-rot umrandetem


2015

Rf Seeburg ztwl. außer Betrieb
[BfS. (T)192/15 WSA Lübeck, 23.11.2015]© elwis

Geogr. Lage: ~ 54°05,92´N 010°48,89´E
Zeit der Ausführung: ab sofort, bis auf weiteres
Gültig von: 23.11.2015
Angaben:

Das Richtfeuer Seeburg ist bis auf weiteres außer Betrieb.



Rf Seeburg wieder in Betrieb
[BfS. 202/15 WSA Lübeck, 15.12.2015]© elwis

Geogr. Lage: ~ 54°05,92´N 010°48,89´E
Zeit der Ausführung: ab sofort, ohne weitere Nachricht
Gültig von: 15.12.2015
Angaben:

Das Richtfeuer Seeburg (Lfv. lfd.. Nr. 206300 und 206301 ist wieder in Betrieb.
Die BfS. (T)192/15 wird hiermit aufgehoben.

2017

Richtfeuer ztws. außer Betrieb
[BfS.(T)73/17 , WSA Lübeck 06.06.2017]; © ELWIS

Zeit der Ausführung: Ab dem 09.06.2017, bis auf weiteres
Gültig von: 06.06.2017
Gültig bis: auf Widerruf
Angaben:

Wegen Reparaturarbeiten werden vom 09.06.2017 gegen 12.30 bis voraussichtlich Montag, den 12.06.2017 die Richtfeuer Neustadt, Neustadt-Seeburg und Neustadt-Wik, die Pontonanstrahler der Bundespolizei sowie der Pegel Neustadt abgeschaltet.


< < zurück