Deutsche Küste > Elb-Mündung > Neuwerk





Radarturm Neuwerk

Geogr. Lage: 53°55´29´´N 8°29´19´´E    Standort: W-liches Außenland     Erbaut: < 1986



    Eine einheitliche moderne Sicherung der Verkehrswege wurde in Folge der neueren und größeren Schiffe, vor allem den Containerschiffen, zur vordringlichen Aufgabe.
Die Einführung von Landradar-Anlagen in den Jahren 1960 bis 1965 an Jade und Weser schafften die ersten Voraussetzungen zur Schaffung eines Verkehrssicherungssystems (VTS) an der deutschen Nordsee-Küste. Nach der Inbetriebnahme der Anlagen an der Jade und der Deutschen Bucht am 12. November 1984, der Weser 1986, wurde auch 1986 das Radar-System erneuert.


1986
Mit dem Neubau der neuen Radarstation auf der Insel Neuwerk wurde begonnen.
1987

   Die ca. 60 m hohe Stahlbeton / Stahlkonstruktion erhielt eine Radaranlage, verschiedene Richtfunkantennen und einen UKW-Peiler.
2014

Ufersicherungsarbeiten an der W-Küste
[BfS. (T)19/14, WSA Cuxhaven, 20.02.2014] © ELWIS


Geogr. Lage: Neuwerk
Zeit der Ausführung: 8.KW bis 13 KW. und 32. KW. bis 44. KW
Gültig von: 20.02.2014
Gültig bis: auf Widerruf
Angaben:

im Zeitraum der 8. KW bis 13. KW wird zur Sicherung der Westküste der Insel Neuwerk, nördlich des Radarturms, eine 60 m lange Spundwand errichtet, sowie im Zeitraum der 32. KW bis 44. KW werden Instandsetzungsarbeiten an drei Buhnenköpfen durchgeführt.


< < zurück