Deutsche Küste > Weser > Bremen





Schleuse Oslebshausen (ehemalige Industrieschleuse Nord, Bremen)

Geogr. Lage: N 008°42'E    Standort: Schleusen-Einfahrt     Errichtet: 1910




Der Industriehafen Bremen wurde mit dem Bau der Industriehafen-Schleuse im Jahre 1910 fertiggestellt.



1910
Anzündung der Schleusenfeuer

Zeitweilige Feuer
[NfS. Nr. 3171 v. 19.11.1910]

   An der Einfahrt des am rechten Ufer der Weser unterhalb von Bremen liegendem Industrie- und Handelshafens sind zwei weiße, kegelförmige, eiserne Leuchttürme mit Galerie erbaut worden. Auf dem Turm der N-Mole ist vorläufig ein zeitweiliges rotes, auf dem der S-Mole ein grünes Festfeuer angezündet worden. Die Feuer, die 12 m über dem Bremer Nullpunkt brennen, sind im Fahrwasser der Weser sichtbar.
   Die Anzündung der endgültigen Feuer wird voraussichtlich Ende November 1910 erfolgen.
Ungf. Lage: 53°7,3´N 8°42,8´O
1911
Endgültige Anzündung der Schleusenfeuer

Feuer angezündet
[NfS. Nr. 411 v. 26.2.1911]

   Auf den Molen des Industrie- und Handelshafens bei Bremen sind anstatt der vorläufigen Feuer die folgenden elektrischen, ringsherum sichtbaren, 12 m über Hochwasser brennenden Feuer in Betrieb genommen:

a)    Auf der N-Mole ein rotes Festfeuer, das zwischen den Peilungen rw. 216° über W, N und O bis rw. 126° verstärkt leuchtet und 9 Sm weit sichtbar ist.
   Lage: 53°´7´17´´N 8°´42´26´´O.

b)    Auf der S-Mole ein grünes Festfeuer, das zwischen den Peilungen rw. 216° über W, N und O bis rw. 126° verstärkt leuchtet und 8 Sm weit sichtbar ist.
   Lage: 53°´7´18´´N 8°´42´33´´O.


   Jedes Feuer brennt auf einem weißen, kegelförmigen Turm mit weißer Galerie und roter Laterne. Der Leuchtturm der N-Mole ist 13 m über dem Erdboden, der der S-Mole 9,2 m über der Mole hoch.
1912

Bremen (Lfd. Nr. 1707), 6,4 m vom Kopfe der N-Mole an der Einfahrt zum Industrie- und Handelshafen

Geogr. Lage: 53°7'17´´N-Lg. 8°42'26´´O-Br.
Kennung: F.r. Gürtelapparat, elektr.
Höhe des Feuers über Hochwasser: 12 m über Bremer Null
Höhe des Turmes über Erdboden: 13 m
Sichtweite: 12 Sm
Angaben: Weißer, kegelförmiger, eiserner Turm und weißer Galerie und roter Laterne.


Bremen (Lfd. Nr. 1708), auf dem Kopfe der S-Mole an der Einfahrt zum Industrie- und Handelshafen

Geogr. Lage: 53°7'16´´N-Lg. 8°42'33´´O-Br.
Kennung: F.gn. Gürtelapparat, elektr.
Höhe des Feuers über Hochwasser: 12 m über Bremer Null
Höhe des Turmes über Erdboden: 9,2 m
Sichtweite: 12 Sm
Angaben: Dergl.

   Unterstehen dem Bremer Staat (Deputation für Häfen und Eisenbahnen)
1954

Anstrich geändert
[NfS. Nr. 4199 v. 6.11.1954]

Geogr. Lage: Ungf. 53°7´N 8°43´O.
Feuerträger: Rote, eiserne Bake mit weißem, liegendem Kessel, Galerie und roter Laterne.
1984
Erweiterung der bestehenden Seeschleuse Oslebshausen
2003

Schleuse Oslebshausen-Nord (B1306)

Geogr. Lage: 53°07'N 008°42'E
Kennung: F.R. 4M
Höhe über Wasser: 14 m
Höhe über Erdboden: 10 m
Angaben: Roter kegelförmiger Turm mit roter Galerie und Laterne.


Schleuse Oslebshausen-Süd (B1306.2)

Geogr. Lage: 53°07'N 008°42'E
Kennung: F.G. 4M
Höhe über Wasser: 12 m
Höhe über Erdboden: 8 m
Angaben: Grüner kegelförmiger Turm mit Galerie und Laterne.
Auf dem Kopf der S-Mole, SMG 300 m S-lich am S-Ufer


< < zurück