Deutsche Küste > Weser





Rekumerhull-Bake

Geogr. Lage: 53°13´11,36´´N, 8°29´34,62´´O    Standort: Elsflether Sand bei km 28,3     Angezündet: 15. Juni 1931     Gelöscht: 1981



1931

Rekumer Hull-Feuer wird angezündet
[NfS. Nr. 1872 v. 30.5.1931]; Frühere NfS. 1386/1931

Geogr. Lage: 53°13´11,36´´N, 8°29´34,62´´O, am linken Weser-Ufer bei km 28,25 auf dem Elsflether Sand
Angaben: Die neuerbaute Leuchtbake Reckumer Hull ist fertiggestellt.
Die endgültige Inbetriebnahme dieses Leitfeuers wird am 15. Juni 1931 erfolgen.
Leitfeuer Rekumerhull in Betrieb genommen

Rekumer Hull-Feuer angezündet
[NfS. Nr. 2147 v. 20.6.1931]

Geogr. Lage: 53°13´11,36´´N, 8°29´34,62´´O, am linken Weser-Ufer bei km 28,25 auf dem Elsflether Sand
Karteneintragung: F. w. & r. & gn.
Lichtquelle: Flüssiggasglühlicht
Feuerhöhe über Wasser: 8,66 m
Höhe der Bake über dem Erdboden: 8,74 m
Feuerträger: Ein schwarzes, pyramidenförmiges Eisengerüst mit einer Galerie und roter Laterne, auf 4 Betonpfählen.
Sektoren: Das Feuer bezeichnet den Hohenzollern-Übergang für die Strecke vom festen, roten Soltplate- Quermarkenfeuer bis zum festen, roten Kötersand-Quermarkenfeuer durch einen festen, weißen Leitsektor, der weseraufwärts fahrenden Schiffen als Vorausmerk dient.
1946

Kennung geändert
[NfS. Nr. 158 v. 23.2.1946]

a) Rekumer Hull

Geogr. Lage: 53°13,2´N 8°29,4´O
Karteneintragung: Ubr. w. &. r. & gn.
Kennungsänderung: Das Festfeuer mit weißem und rotem und grünem Sektor in ein unterbrochenes Feuer mit Einzelunterbrechung und weißem und rotem und grünem Sektor: Unterbrechung 2s, Schein 10s, Wiederkehr 12s.

b) Farge ...

c) Julius-Plate-Feuer ...
1950

Rekumer Hull, auf dem Elsflether Sand bei km 28,25 (Nr. 1660)

Geogr. Lage: 53°13´N 8°30´O
Kennung: Ubr. w. &. r. & gn.
Höhe des Feuers über Hochwasser: 8,7 m
Höhe des Turmes über Erdboden: 8,7 m
Beschreibung: Schwarzes, pyramidenförmiges Eisengerüst mit Galerie und roter Laterne

1957

Anstrich geändert
[NfS. Nr. 2941 v. 10.8.1957]

Rekumer Hull-Feuer

Geogr. Lage: Ungf. 53°13´N, 8°30´O.
Angaben: Der Feuerträger hat oben weißen, unten schwarzen, die Galerie und Laterne schwarzen Anstrich erhalten. ...

1960

Befeuerung wird geändert
[NfS. Nr. 4540 v. 5.11.1960]

Rekumer Hull-Feuer

Geogr. Lage: Ungf. 53°13´N, 8°30´O.
Zeitmaße: Schein 5s, Wiederkehr 6s.

1972

   Leitfeuer Reckumerhull (B 1302.2)







Geogr. Lage: 53°13´N, 8°30´O
Kennung: Ubr. w/r/gn. 6 s
Feuerhöhe über Wasser: 9 m
Feuerhöhe über Erdboden: 9 m
Tragweite: 5/3/2,5 sm
Feuerträger: Oben weiße, unten schwarze, pyramidenförmige Gitterbake mit schwarzer Galerie und Laterne.

1981
Leitfeuer Rekumerhull gelöscht

Rekumerhull-Leitfeuer gelöscht
[NfS. 498 v. 7.2.1981]

Zeit der Ausführung: Ende Februar/Anfang März 1981

Geogr. Lage: Ungf. 53°13,1´N 8°29,4´E.
Angaben: Das Feuer ist zu streichen.
2014







Der Feuerträger wurde der Nachwelt erhalten und steht jetzt in Bremen-Rönnebeck, gegenüber dem Oberfeuer Warfleth, und wird vom Rönnebecker Bürgerverein betreut.


< < zurück