Dänische Küste > Westjütland

Rubjerg Knude-Bake

Geogr. Lage: 57°27,0´N-Br. 9°46,5´O-Lg.    Standort: Rubjerg Knude, Fyrvejen    Errichtet: 1885     Niedergelegt: 1900



1885

Errichtung von elf Baken
[E.f.S. Nr. 9/140, Kopenhagen 1885;
(NfS. 1408 v. 5.9.1885)];

   Zur Erleichterung der Schiffahrt werden zur Zeit hölzerne Baken an nachstehenden Punkten an der Nordküste von Jütland errichtet.
Die Form, Höhe und Lage der Baken wird später bekannt gemacht werden.

   a) Zwischen Skagen und Hirshals

1. Skagen, 2. Spirbakken, 3. Kandestederne, 4. Tversted

   b) Zwischen Hirshals und Hanstholm

1. Rubjerg Knude, 2. Lökken, 3. Kjettrup Klint, 4. Blokhuserne, 5. Svinklöv, 6. Bul Berg, 7. Vigsö.


Rubjerg-Knude-Bake errichtet

Sieben Baken fertiggestellt
[E.f.S. Nr. 15/256, Kopenhagen 1885;
(NfS. 1696 v. 17.10.1885)];







   Von den an der Nordküste von Jütland, zwischen Skagen und Hanstholm beabsichtigten Baken sind sieben hölzerne Baken fertiggestellt:

Skagen, Spirbakken, Kandestederne, Tversted, Rubjerg Knude, Lökken und Kjettrup Klint fertig gestellt.




Beschreibung der Rubjerg Knude-Bake
[E.f.S. Nr. 26/524, Kopenhagen 1885;
(NfS. 10 v. 2.1.1886)]; vgl. NfS. No. 1408/1885

   An der NW-Küste von Jütland sind zwischen Skagen und Hanstholm nachstehende 11 Baken errichtet worden.







1. Rubjerg Knude,

eine rothe hölzerne Bake auf einem Hügel, ca 314 m vom Strande entfernt.
Die Höhe derselben beträgt 12,6 m über dem Erdboden und 62,8 m über der Meeresfläche.
Geogr. Lage: 57°27,0´N-Br. 9°46,5´O-Lg.
1886

Beschreibung der Bake
[E.f.S. 17de Aarg, Januar 1886 Nr.1]


|
Leuchtturm wird errichtet

1900

Beabsichtigte Anzündung
["Avis aux Navigateurs" No. 20/126, Paris 1900;
(NfS. 280 v. 3.2.1900]

   Nach dem dänischen Leuchtfeuer-Verzeichnis von 1900 wird im Laufe dieses Jahres zu Rubjerg-Knude ein dioptisches Feuer II. Ordnung in Betrieb gesetzt werden, welches sich 65,4 m über dem Meeresspiegel auf einem weißen 22,6 m hohen viereckigen Thurme 1570 m von der Kirche zu Maarup befindet.
Es wird ein Blinkfeuer von 23 Sm Leuchtweite sein, welche alle 15 Sekunden abwechselnd einen oder zwei Blinke zeigen soll.
   Am Fuße des Thurmes wird eine Nebelsirene aufgestellt werden, die bei nebeligem Wetter jede Minute abwechselnd einen oder zwei Töne hervorbringt.
      Ungf. geogr. Lage: 57°26′42″N-Br. 9°45′36″O-Lg.

Leuchtfeuer und Nebelsignalstation beabsichtigt
[E.f.S. No. 21/695, Kopenhagen 1900;
(NfS. 1202 v. 2.6.1900]; vgl. No. 280/1900

   Im Laufe dieses Jahres wird auf Rubjerg-Knude, ungefähr 1575 m (2500 Alen) rw. SSW (202,5°) von Maarup-Kirche, ein weißes Blitzfeuer angezündet werden, welches alle 15 Sekunden abwechselnd einen oder zwei Blitze zeigt.
      Höhe der Flamme 90 m (287′), Sichtweite 23 Sm.
      Linsenapparat II. Ordnung.
   Das Feuer brennt auf einem weißen viereckigen 22,6 m (72′) hohen Thurme, welcher an das Gebäude für die Nebelsirene angebaut ist. Zugleich mit der Anzündung des Leuchtfeuers wird eine Nebelsignalstation bei demselben errichtet. Eine Sirene wird bei Bedarf jede Minute abwechselnd einen oder zwei Töne als Nebelsignal hören lassen.
      Ungf. geogr. Lage: 57°26,7′N-Br. 9°45,6′
Rubjerg-Knude-Bake beseitigt

Leuchtfeuer Rubjerg-Knude angezündet
[E.f.S. Nr. 21/695+42/1837, Kopenhagen 1900;
(NfS. 1202 v. 2.6.+ No. 2805 v. 15.3.1900]; vgl. No. 280/1900

   Am 27. Dezember wird das weiße Blitzfeuer Rubjerg -Knude, ungefähr 1575 m (2500 Alen) rw. SSW. (202,5°) von Maarup-Kirche, angezündet werden, welches alle 15 Sekunden abwechselnd einen oder zwei Blitze zeigt.

— Höhe der Flamme 90 m (287´)
— Sichtweite 23 Sm
— Leuchtweite 34 Sm
— Linsenapparat II. Ordnung.







   Das Feuer brennt auf einem weißen viereckigen 22,6 m (72´) hohen Thurme, welcher an das Gebäude für die Nebelsirene angebaut ist. Zugleich mit der Anzündung des Leuchtfeuers wird eine Nebelsignalstation bei demselben errichtet. Eine Sirene wird bei Bedarf jede Minute abwechselnd einen oder zwei Töne als Nebelsignal hören lassen.
   Ungef. geogr. Lage: 57°26,7´N-Br. 9°45,6´O-Lg

Zur selben Zeit wird die Rubjerg-Knude-Bake beseitigt.

   ⇒    Artikel "Rubjerg Knude Fyr fra 1899 til 1980"


< < zurück