Deutsche Küste > Elbe





Richtbaken Ruthenstrom

Geogr. Lage: 53°44´N, 09°24´O    Standort: Mündung des Ruthenstroms    Errichtet: 1971



1971
Errichtung der Baken am Ruthenstrom

Richtbaken errichtet
[NfS. Nr. 2621 v. 10. Juli 1971](WSA Stade, 29.VI.1979 (15))

a)    Unterbake
Geogr. Lage: 53°44´14,10´´N, 9°24´12,47´´ O
Karteneintragung: Bk.
Beschreibung: Schwarze Stange mit schwarzem Kegeltoppzeichen, Spitze oben.
Höhe über Wasser: 8 m bis Oberkante Toppzeichen.

b)    Oberbake
Geogr. Lage: 53°44´12,84´´N, 9°24´11,94´´ O
Karteneintragung: Bk.
Beschreibung: Schwarze Stange mit schwarzem Kegeltoppzeichen, Spitze unten.
Höhe über Wasser: 10 m bis Unterkante Toppzeichen.

Angaben: Die Richtbaken sind in 193,8° in Linie und bezeichnen die Einfahrt in den Ruthenstrom.
1977
Befeuerung der Baken am Ruthenstrom

Richtfeuer angezündet
[WSA Hamburg, 17.III.1977; (NfS. Nr. 1213 v. 2.4.1977)]

Geogr. Lage:

a) 53°44´12,8´´N, 9°24´11,9´´ O, Unterfeuer
b) 53°44´11,6´´N, 9°24´11,3´´ O, Oberfeuer

Karteneintragung: Jeweils Ubr. gn.
Feuerhöhe über Wasser: Zu a) 8 m, zu b) 12 m
Tragweite: Jeweils 1,2 sm
Feuerträger: Zu a) 6 m hohe Bake, zu b) 10 m hohe Bake
Angaben: Die Feuer sind in 196,9° in Linie.

Die Richtbaken dicht dabei und der Vermerk 2 Bk. sind zu streichen
2002






Unterfeuer Ruthenstrom (C 1475)

Position: 53°44´N, 09°24´E
Kennung: Oc. G. 3s
Nenn-TW: 1 M
Höhe über Wasser: 8 m
Höhe über Erdboden: 6 m

Angaben: Bake









Oberfeuer Ruthenstrom (C 1475.1)

Position: 53°44´N, 09°24´E
Kennung: Oc. G. 3s
Nenn-TW: 1 M
Höhe über Wasser: 11 m
Höhe über Erdboden: 10 m

Angaben: Bake, 40 m vom Unterfeuer.








Baken am Ruthenstrom

Geogr. Lage: 53°44´N, 9°24´O    Standort: Spitze Asseler-Sand     Errichtet: 1901



Diese Baken waren Bestandteil der Winter- und Sommerbetonnung für die Nebenfahrwasser:

    — Als Sommermaßnahme (1955) war es auf der St-B.-Seite eine rote, hölzerne Bake mit 0,5 m breitem, rotem Rückstrahler und rotem Zylindertoppzeichen.

    — Als Wintermaßnahme (1955) wurden sie auf der St-B.-Seite durch eine "Stange mit einem Besen abwärts" und auf der B-B.-Seite durch eine "Stange mit einem Besen aufwärts" ersetzt.


1901

Errichtung einer Bake
[NfS. Nr. 1831 v. 17. August 1901]

   Nach Mittheilung der Wasserbauinspektion in Stade vom 21. Juli d.J. ist eine andere Bezeichnung der Einfahrt aus der Elbe in den Ruthenstrom durch Aufstellen einer etwa 8 m hohen Bake auf dem hohen Ufer des Ruthensteerts vorgenommen worden.
   Die bisherige Bezeichnung dieser Einfahrt durch Pricken (Stechbaken) kommt von jetzt ab zum Fortfall.
1902

   Der Ruthen Strom trennt den Krautsand vom Neuen Ruthensand, dem nördlichen Ausläufer des Asseler Sandes. Im Eingang, der durch eine 8 hohe Bake bezeichnet ist, beträgt die Tiefe 1 m bei Niedrigwasser, weiterhin ist es flacher.
Man gelangt durch den Ruthen Strom in die Süder-Elbe und zu den Häfen der zahlreich in der fruchtbaren Marschgegend liegenden Orte, wie Assel, Ritsch, Drochtersen, Mühlenhafen, Dornbusch u.a.
1904

Bake errichtet
[NfS. Nr. 2289 v. 12.11.1904]; vgl.Nr. 1831/1901

Am Eingange in den Ruthenstrom ist eine 8 m hohe Bake mit Balltoppzeichen errichtet worden.

Rutensteert-Bake versetzt
[NfS. No. 2674 v. 31.12.1904]; vgl.Nr.1831/1901

   Nach Mitteilung der Wasserbauinspektion in Stade vom 19. Dezember d.J. ist die am Ufer der Rutensteert errichtete Bake wegen Abbröckelung des Ufers 10 m weiter landeinwärts versetzt worden
1931

Bake abgebrochen
[NfS. Nr. 4251 v. 28. November 1931]

Geogr. Lage: 53°44´20´´N, 9°24´29´´O
Angaben: Die Bake zur Bezeichnung der Einfahrt in den Ruthenstrom auf der N-Spitze des neuen Ruthensandes ist abgebrochen, so daß zur Zeit die Einfahrt nicht bezeichnet ist. Die Aufstellung einer neuen Bake wird noch bekanntgegeben.

Bake wiedererrichtet
[NfS. Nr. 4509 v. 19.12.1931]; Frühere NfS.: 4251/1931

Geogr. Lage: 53°44´26´´N, 9°24´24´´O
Angaben: Als Ersatz für die bisherige Bake auf der N-Spitze des neuen Ruthensandes ist jetzt zur Bezeichnung der Einfahrt in den Ruthenstrom auf dem Kopfe des der N-Spitze gegenüberliegenden Stacks eine neue Bake mit einem schwarzen Ball als Toppzeichen aufgestellt. Der Ball befindet sich etwa 10 m über Wasser. Die Bake steht jetzt an der Steuerbordseite der Einfahrt.
1933

Weitere Bake errichtet
[NfS. Nr. 4004 v. 4.11.1933]; Frühere NfS.: 4509/1931

Geogr. Lage: 53°44´24´´N, 9°24´17´´O
Karteneintragung: Bk.
Angaben: Um bessere Fahrwasserverhältnisse in der Mündung des Ruthenstromes zu schaffen, ist an der N-Spitze des Ruthensandes ein 90 m langes Stack erbaut worden. Zur Kenntlichmachung des Stackkopfes und des Fahrwassers ist an der B-B.-Seite der Einfahrt eine 10,0 m hohe, schwarze Bake mit einem Andreaskreuz als Toppzeichen aufgestellt.
Die St-B.-Seite der Einfahrt bleibt durch die in der früheren NfS. bekanntgegebene Bake mit einem Ball als Toppzeichen bezeichnet. Letztere Bake mit Ball erhält roten Anstrich.
1938

Anstriche geändert
[NfS. Nr. 2735 v. 2. Juli 1938]

Geogr. Lage:

a) Ruthenstrom: Ungf. 53°44,4´N, 9°24,3´O.
Zur besseren Sichtbarmachung ist an der Mündung des Ruthenstromes die Bake an der N-Seite der Einfahrt rot-weiß und die Bake an der S-Seite schwarz-weiß gestrichen

b) Wischhafener Süderelbe: Ungf. 53°47´N, 9°21´O
Die an der S-Seite der Mündung der Wischhafener Süderelbe stehenden beiden Baken sind schwarz-weiß gestrichen.
1955

Ruthenstrom-Baken werden geändert
[NfS. Nr. 1747 v. 15. Mai 1955]

Zeit der Ausführung: Bis zum 31. Mai 1955
...
2) Ruthenstrom

a)    Geogr. Lage: Ungf. 53°44,43´N, 9°24,25´O., auf dem Kopf der Mündungsbuhne, an der St-B.-Seite der Einfahrt.
Beschreibung: Hölzerne, schwarze Bake mit 0,5 m breitem, grünen Rückstrahler und schwarzem Kegeltoppzeichen, Spitze oben.

b)    Geogr. Lage: Ungf. 53°44,40´N, 9°24,30´O., an der B-B.-Seite der Einfahrt.
Beschreibung:Hölzerne, rote Bake mit 0,5 m breitem, rotem Rückstrahler und rotem Zylindertoppzeichen.

1981
2000
|


Die grüne Bake steht an der Westseite der Einfahrt auf der Insel Krautsand, die rote Bake vor der Spitze des Ruthensteert.

2021

Fehlende Einfahrtsbake
[BfS. (T)13/21; WSA Hamburg, 17.02.2021]

Geogr. Lage: Ruthenstrom
Gültig von: 17.02.2021
Gültig bis:  30.04.2021
Angaben:

Auf Grund der Witterungslage und des Eisgang ist die Einfahrtsbake zum Ruthenstrom abgerissen und abgängig.
Eine Erneuerung findet voraussichtlich Ende Apri statt.


< < zurück