Deutsche Küste > Weser > Unterweser





Oberfeuer Stempelsand

Geogr. Lage: 53°13´44´´N 8°28´58´´O    Standort: auf dem Elsflether Sand    Errichtet: März 1961



1961
Oberfeuer Stempelsand angezündet

Befeuerung wird geändert
[NfS. 1003 v. 11.03.1961]

Zeit der Ausführung: Etwa 15.- 17. März 1961, ohne weitere Nachricht

   1. Feuer werden angezündet.







c) Stempelsand-Oberfeuer

Geogr. Lage: 53°13´44´´N 8°28´58´´O, auf dem Elsflether Sand bei km 29,350 linkes Ufer, 1 Kblg 179° vom Hohenzollern- Unterfeuer.
Karteneintragung: Glt. (Elektr.)
Wiederkehr: 4s
Feuerhöhe über Wasser: 21,7 m
Tragweite: 12 sm
Feuerträger: 20,7 m hohe, z.Z. hellgraue, später schwarze, pyramidenförmige Dreibeinbake, im oberen Teil belattet.
Angaben: Das Feuer ist mit dem Hohenzollern-Unterfeuer in 179° in Linie. Die Feuer sind gleichgängig und ersetzen die bisherige Richtlinie Hohenzollern — Köter-Sand

1972

Oberfeuer Stempelsand (B 1301.81)

Geogr. Lage: 53°14´N, 8°29´O, bei km 29,4 auf dem Elsflether Sand.
Kennung: Glt. 4 s
Feuerhöhe über Wasser: 22 m
Feuerhöhe über Erdboden: 21 m
Tragweite: 9 sm
Feuerträger: Schwarze, pyramidenförmige Dreibeinbake mit verlattetem Oberteil.

2004

   Oberfeuer Stempelsand (B 1301.81)






Geogr. Lage: 53°14´N, 8°29´O, 170 m vom Unterfeuer Hohenzollern
Kennung: Iso. 4 s
Feuerhöhe über Wasser: 22 m
Feuerhöhe über Erdboden: 21 m
Tragweite: 9 sm
Feuerträger: Schwarze, pyramidenförmige Dreibeinbake mit verlattetem Oberteil.

2013










   Im Anschluß an die Sanierung des Unterfeuers Hohenzollern wurden die Farben der Oberfeuer-Toppzeichen geändert. Die rote Farbe hebt sich von den inzwischen hohen Bäumen besser ab.

< < zurück