Deutsche Küste > Ostsee > Hiddensee






Richtfeuer-Baken Vitte

Geogr. Lage: 54°34´N, 13°06´O    Standort: Hafen von Vitte     Angezündet: 1986




1986
Richtfeuer Vitte errichtet

Vitte-Richtfeuer angezündet
[Nfs. Nr. 908 v. 28.2.1986

Geogr. Lage:
a) 54°34´10,7´´N 13°06´33,6´´E    b) 54°34´11,8´´N 13°06´28,3´´E
Karteneintragung: Jeweils F. r. ztws.
Angaben: Die Feuer sind in 289,5° in Linie.

Unterfeuer Vitte

Position: 54°34´N 13°07´E
Kennung: F. r.
Höhe über Wasser: 6 m
Höhe über Erdboden: 6 m
Tragweite: 4 sm
Angaben: grauer Mast mit Laterne.


Oberfeuer Vitte

Position: dicht W-lich vom Unterfeuer
Kennung: F. r.
Höhe über Wasser: 11 m
Höhe über Erdboden: 9 m
Tragweite: 4 sm
Angaben: grauer Mast mit Laterne.

Richtfeuer-Linie 289,5°, bei Bedarf.

1994

Hafensanierung
[NfS. 42 v. 21.10.1994]

Geogr. Lage: 54°16,9ŽN 13°42,7ŽE
Die Sperrung des Hafens Vitte ist nach abgeschlossener Sanierung ab 1. November 1994 wieder aufgehoben.
2000
Neue Richtfeuer Vitte errichtet

Neue Richtbaken in Betrieb
[BfS. 79/2000, WSA Stralsund 8.11.2000] © ELWIS

Inbetriebnahme der neuen Richtfeuerlinien Neuendorf und Vitte
2001

Änderung der Richtfeuer
[NfS. 21 v. 25.5.2001]

Streiche: Oberfeuer Vitte auf 54°34,1ŽN 013°06,4ŽE

Trage ein: Oberfeuer Vitte auf 54°34,14ŽN 013°06,33ŽE mit Oc. R. 4s 12m 4M

Ersetze: Unterfeuer Vitte auf 54°34,11ŽN 013°06,45ŽE mit Oc. R. 4s 8m 4M
2003

   Unterfeuer Vitte


ein 7 m hoher, weiß-rot-weißer Stahlrohrmast mit Podest und rotem

   Oberfeuer Vitte



ein 11 m hoher, weiß-rot-weißer Stahlrohrmast mit Podest und rotem , 150 m vom Unterfeuer.


< < zurück