Elbe > Brunsbüttel bis Hamburg

Elbehafen Bützfleth (Seehafen Stade)

Geogr. Lage: 53°38´N 9°30´O    Standort: Elbehafen Bützfleth     In Betrieb seit: 1973



1973
Einfahrtsfeuer im Elbehafen Bützfleth in Betrieb genommen

Feuer angezündet
[WSA HH. 21.IX.1973(50); (NfS. Nr. 3386 v. 29.9.1973)

1. Einfahrtsfeuer S-licher Teil

a).    Geogr. Lage: 53°38´57,6´´N 9°30´50,5´´O, auf dem S-lichen Molenkopf, O-Seite der Einfahrt, dicht W-lich des Kahlersand-Feuers.
Karteneintragung: F. gn.
Sichtbar: Von 334° bis 200°
Feuerhöhe über Wasser: 6 m
Tragweite: 2 sm.
Feuerträger: Pfahl

b).    Geogr. Lage: 53°38´56,7´´N 9°30´44,5´´O, an der W-Seite der Einfahrt
Karteneintragung: F. w/r..
Feuerhöhe über Wasser: 6 m
Tragweite: Weiß 4,5, rot 2,5 sm.
Feuerträger: Pfahl


2. Einfahrtsfeuer N-licher Teil

a).    Geogr. Lage: 53°39´23,90´´N 9°30´34,65´´O, an der Stb.-Seite der Einfahrt der Einfahrt
Karteneintragung: F. w/gn.
Feuerhöhe über Wasser: 6 m
Tragweite: Weiß 4,5, grün 2 sm.
Feuerträger: Dalben

b).    Geogr. Lage: 53°39´24,76´´N 9°30´39,92´´O, auf dem N-lichen Molenkopf, an der Bb.-Seite der Einfahrt,
Karteneintragung: F. r.
Feuerhöhe über Wasser: 6 m
Tragweite: 2,5 sm.
Feuerträger: Pfahl


3. S-liche Begrenzungs-Richtfeuer der Kaianlage

   a). Unterfeuer

Geogr. Lage: 53°38´54,50´´N 9°30´42,97´´O.
Karteneintragung: Blk.
Feuerhöhe über Wasser: 10,5 m
Tragweite: 2,5 sm.
Feuerträger: Mast mit weißem, schwarz umrandeten Rautentoppzeichen.

   b). Oberfeuer

Geogr. Lage: 53°38´54,09´´N 9°30´40,34´´O.
Karteneintragung: Blk.
Feuerhöhe über Wasser: 13,5 m
Tragweite: 2,5 sm.
Feuerträger: Mast mit weißem, schwarz umrandeten Rautentoppzeichen.

Angaben: Die Feuer sind in 255,3° in Linie und gleichgängig.


4. N-liche Begrenzungs-Richtfeuer der Kaianlage

   a). Unterfeuer

Geogr. Lage: 53°39´24,74´´N 9°30´27,44´´O.
Karteneintragung: Blk.
Feuerhöhe über Wasser: 10,5 m
Tragweite: 2,5 sm.
Feuerträger: Mast mit weißem, schwarz umrandeten Rautentoppzeichen.

   b). Oberfeuer

Geogr. Lage: 53°39´24,33´´N 9°30´24,81´´O.
Karteneintragung: Blk.
Feuerhöhe über Wasser: 13,5 m
Tragweite: 2,5 sm.
Feuerträger: Mast mit weißem, schwarz umrandeten Rautentoppzeichen.

Angaben: Die Feuer sind in 255,3° in Linie und gleichgängig.

1988

Feuer geändert
DHI N22; 11/88 v. 18.3.1988

Unterfeuer Bützflethersand-Südhafen im Feuerträger Nr. 09130

Geogr. Lage: 53°39´N 9°31´E
Kennung: Blk. r. 8s
Höhe: 9 m
Tragweite: 4 sm.


Oberhafen Bützflethersand-Südhafen

Geogr. Lage: 53°39´N 9°31´E
Kennung: Blk. r. 8s
Höhe: 15 m
Tragweite: 4 sm.
Angaben: schwarzer Mast mit roter Laterne

2018

Ausfall einer Richtfeuerlinie
[BfS (T)42/18, WSA Hamburg, 11.07.2018

Geogr. Lage: Elbehafen Bützfleth, südlicher Teil
Gültig von: 11.07.2018
Gültig bis:  auf Widerruf:
Angaben:

Im Elbehafen Bützfleth, südlicher Teil ist die rote Richtfeuerlinie 315,0° ausgefallen.
Die Richtfeuerlinie bezeichnet die südliche Grenze der Zufahrt zum Südhafen.

2019

Instandsetzungsarbeiten
[BfS (T)93/19, WSA Hamburg, 18.11.2019

Geogr. Lage: Elbehafen Bützfleth
Gültig von: 19.11.2019
Gültig bis:  31.12.2019
Angaben:

Vom 19.11.2019 bis voraussichtlich 31.12.2019 werden die beiden Hafenbegrenzungsfeuer vom Elbehafen Bützfleth saniert. Für diese Arbeiten werden die weißen Hafenbegrenzungsfeuer mit Ober- und Unterfeuer für den Süd- und Nordhafen außer Betrieb genommen.

2021

Ausfall einer Richtfeuerlinie
[BfS (T)17/21, WSA Hamburg, 04.03.2021

Geogr. Lage: Elbehafen Bützfleth, südlicher Teil
Gültig von: 04.03.2021
Gültig bis:  17.03.2021
Angaben:

Die Richtfeuerlinie im Elbehafen Bützfleth, südlicher Teil ist wieder voll funktionsfähig.
Die BfS (T)42/18 vom 11.07.2018 ist hiermit aufgehoben.

2022
Errichtung des Stader-LNG-Terminals

Sperrgebiet Bützfleth
[BfS.(T)329/22; WSA Elbe-Nordsee 23.12.2022]

Geogr. Angabe: Bützfleth
Gültig von: 09.01.2023
Gültig bis:  30.09.2023
Angaben:
Vor Bützfleth zwischen den Tonnen 101 und103 wird ein Sperrgebiet für Bauarbeiten und diverse Arbeitsfahrzeuge eingerichtet. Das Sperrgebiet wird durch die Fahrwassertonnen 101 und 103 bezeichnet und erstreckt sich bis zum Ufer im Bereich des Unterfeuers Bützflethersand sowie des Einlaufbauwerks der DOW.


⇒   Stader LNG-Terminal
2023

Ausfall einer Richtfeuerlinie
[BfS (T)164/23, WSA Elbe-Nordsee, 01.06.2023

Geogr. Lage: Bützflether Südhafen
Gültig von: 01.06.2023
Gültig bis:  31.12.2024
Angaben:
Im Zeitraum vom 01.06.2023 bis zum 31.12.1023 finden umfangreiche Bauarbeiten an der Mole im Bützflether Südhafen statt.
Die Mole wird um 112,5 m nach Süden verlängert,
Die Einfahrts- und Hafenbegrenzungs Feuer werden nach entsprechenden der Bauabschnitte angepasst.

< < zurück